Sommerausflug am 02.09.2004

   

Sommerausflug am 02.09.2004

Am 2. September 2004 machten wir mit 10 Erwachsenen und 1 Kind den Sommerausflug. Dieses mal ging es bei schönem Wetter von Gladbeck-West nach Essen-Werden. 

Als Erstes haben wir in Werden die alte Abteikirche Ludgerus besucht. Leider war für diesen Tag keine Führung vorgesehen. Es wäre bestimmt sehr interessant gewesen, da die Kirche ans dem 10 Jahrhundert stammt. Von da aus gingen wir an der alten Schleuse vorbei zur Einstiegstelle Stauwehr am Baldeneysee. Mit der weißen Flotte sind wir bis Haus Scheppen geschippert. Dort wollten wir eigentlich Rast im Gartenrestaurant am See machen. Aber gleich am Ausstieg wir ein Bikertreff mit allem Drum und Dran. Wir beschlossen einstimmig zwischen den Bikern Platz zu nehmen und das preiswertere Mittagessen einzunehmen.

Nachdem alle Bäuche gefüllt waren, wurde die Mannschaft ein bisschen unruhig, sie wollten laufen. Aber auf der Werdener Seite wäre es wieder eine Tageswanderung geworden. Also wieder rauf aufs Schiff und wir ließen uns nach Heisingen übersetzen. Von da gingen wir bis zur Baldeney-Fähre am See entlang und dann den steilen Anstieg zur Heimlichen Liebe hoch. Die liegt so versteckt, das wir sie auf Anhieb gefunden haben. Dort oben im Cafe genossen wir bei Kuchen, Eis und Getränke den schönen Blick rüber zur Villa Hügel, den Blick auf den Baldeney-See und im Hintergrund die Höhen des Ruhrtals. 

Aber da wir dort oben keine Wurzel schlagen wollten, mussten wir wieder runter. Auf halber Höhe des Weges hatten wir noch einmal einen einmaligen Blick auf den unter uns liegenden Baldeney-See mit blauem Himmel und weißen Segelbooten. Das war ein schöner Abschiedsgruß. Jetzt hieß es aber runter zum Bahnhof Hügel um mit der S-Bahn nach Essen Hauptbahnhof zu fahren. Dort einmal umsteigen und über Borbeck nach Gladbeck. 
Ihr ahnt es sicher schon – aus Tradition müssen wir in Borbeck aussteigen, um in der Dampfbierbrauerei noch einen kleinen Abendschoppen zu trinken, aber um 19 Uhr waren wir wieder Gladbeck. Ein schöner Tag war zu Ende.