Radtour am 03.07.2004

   

Radtour am 03.07.2004

Mit fünf Personen fand am 03.07.2004 die Radtour statt. Zwar war das Wetter in diesem Jahr nicht gerade so einladend, aber auch nicht so heiß wie das Jahr zuvor. Mit mir und Werner fuhren nur noch Karin, Udo, und der Carsten mit. Abfahrt wie immer 10 Uhr Talstraße.
Wir fuhren Richtung Dorsten, am Movie-Park entlang rüber zur Rocky-Ranch, den Hügel rauf zum Golfplatz. Es war an diesem Tag sehr windig, und mitunter mussten wir ganz schön mit aller Kraft gegen den Wind ankämpfen. Wir wollten nach Besten zur Schwarzdrossel. Etwa 300 m vor der Schwarzdrossel bekamen wir zum ersten Mal die Hucke voll. Von jetzt auf gleich kam ein Sturzregen runte, dass wir gar nicht so schnell unsere Regenjacken überziehen konnten. Mit und ohne Räder krochen wir in die Büsche, die uns natürlich nicht schützen konnten. Wir wurden pudelnass.
Nur der Werner muss das Bier schon von weitem gerochen haben. Sobald der erste Tropfen vom Himmel fiel, setzte er zum Spurt an, und weg war er. Er war der einzigste, der nicht nass geworden war. Pause war angesagt. Zum Glück hatte ich in der Fahrradtasche einen Regenanzug mitgenommen und nach dem Umziehen fühlte ich mich wieder pudelwohl. 
Von dort ging es Richtung Gahlen und dann längs des Kanals nach Östrich zu den Kanufreunden Gladbeck. Nach dort kam Jutta und Norbert mit dem Auto nach. Wir 7 saßen bei leckerem Kuchen und ausreichenden Getränken gemütlich in der Sonne – plötzlich tat sich der Himmel zum 2. mal auf, alles was zum Trocknen auf dem großen Boot lag, war nicht mehr zu retten. Wir flüchteten alle ins Bootshaus, warteten auch diesen Schauer ab, bis die Sonne wieder zum Vorschein kam. Wir hielten es noch eine Weile aus und fuhren gegen 18 Uhr am Kanal entlang nach Dorsten und durch den Grüngürtel (Buer-Elterner-Str.) nach Gladbeck.