Karfreitagswanderung am  09.04.2004

   

Karfreitagswanderung am 09.04.2004

Karfreitag 2004 fuhren wir mit 14 Personen in die Elfringhauser Schweiz im Bergischen Land. Um 8:55 Uhr ging der Zug von Bahnhof-West nach Nierenhofen. 
Gleich zu Anfang fing es mit einer kleinen Steigung an. Die zog sich etwa 1 Km lang. Oben angekommen ging es auf dem Wanderweg 28 1 km wieder bergab. So ging es den ganzen Tag bergauf, bergab. Wälder, Felder, Berge, Täler, Natur pur. Bis zum Mittag sahen wir mal ab und zu einzelstehende Häuser, aber Gaststätten waren nicht in Sicht. Gut, dass wir wie immer Essen, Trinken, Eier und Eierlikör mit hatten, das hielt uns aufrecht.
Ich hatte mir für die Mittagspause die Gaststätte „Futterhäuschen“ ausgesucht. Der Name war viel versprechend. Aber sie zu finden war nicht leicht. Sie lag versteckt hinter einem großen Gasthof. Aber der Name hielt was er versprach. Wir alle bekamen einen Platz und bekamen was das herz und der Magen begehrte. Am liebsten wären wir noch bis zum Kaffeetrinken dort sitzen geblieben, aber die Pflicht und der Werner riefen. Wir hatten uns mit ihm um 15 Uhr am Bismarkturm verabredet.
Nach der Pause verließen wir den alten Wanderweg und gingen über den A3 und 6 über Elfringhausen und Niederelfringhausen wieder über Berg und Tal nach Langenberg. Der Hammer kam noch vor Ende der Tour. Wir konnten schon den Langenberger Sender sehen, und haben doch die verkehrte Richtung eingeschlagen. Wir waren alle schon so erschöpft und doch hieß es wieder durch den Wald bergauf bergab.
Aber als wir dann unten auf der Strasse eine Bushaltestelle sahen, wollte keiner mehr einen Schritt gehen. Nach 3 Haltestellen waren wir dann in Langenberg-Mitte. Die Männer holten den Werner aus der Gaststätte „Bismarkturm“, wo er auf verkürztem Wege von Nierenhofen hingewandert war und wir Frauen steuerten erst einmal die nächste Kneipe an, um unseren Durst mit einem kühlen Bier zu stillen.
Um 18 Uhr fuhr der Zug zurück. Wir kamen um 19 Uhr in Gladbeck an. Auf der Wanderkarte haben wir den Weg mit 15 Km ausgerechnet, aber mit dem steten rauf und runter kam es mir vor wie 25 Km.