08.12.2007 – Der Nikolaus kommt zu den Erwachsenen in das Vereinslokal „Haus Kleimann-Reuer“

 


08.12.2007 – Der Nikolaus kommt 

zu den Erwachsenen in das Vereinslokal „Haus Kleimann-Reuer“

 

Der 1. Vorsitzender begrüßt die Mitglieder 
zur diesjährigen Nikolausfeier 
und freut sich über die rege Beteiligung. 

Die Frauen hatten wie in jedem Jahr 
keine Mühen gescheut und 
die leckersten Plätzchen gebacken. 

Petra führte nicht nur moderierend durch den Abend, 
sondern las auch die 1. Geschichte vor.

„Das Weihnachtsfest ohne Geschenke“ 

Ein Paar, das vor Weihnachten fest vereinbarte,
sich keine gegenseitigen Geschenke zu machen. 
Was natürlich gründlich in die Hose ging. 

Die Geschichte war kaum zu Ende, kündigte das 
Klingeln einer Glocke das Nahen des Nikolaus an. 
Rasch wurde das erste Lied angestimmt. 
Petra begrüßte den Nikolaus und seinen Knecht Ruprecht. 
Der Nikolaus lies sich nicht lange bitten und 
holte gleich sein goldenes Buch heraus.

Der Nikolaus hatte eine Menge zu berichten und 
verteilte jede Menge Tadel, aber auch Lob. 

Werner war der erste.

Werner hatte am Hüttenfest die Moderation übernommen, beim Schneegebet jedoch den Einsatz der Gäste übergangen. Damit es beim nächsten mal klappt, durfte Werner gleich einmal üben. 
Lob erhielt Werner für die Moderation am Hüttenfest und seinen unermüdlichen Einsatz als Sammler von Fußkranken und Platzhalter bei Wanderungen. 

Anne hatte die Zipfelmützen für Zwerge genäht, 
die auch am Hüttenfest aufgetreten sind und 
erhielt dafür Lob und einen Stutenkerl. 

Die Frauentruppe war am Hüttenfest wieder groß
rausgekommen und zeigte dort die vielfältigstenen Verwendungsmöglichkeiten einer langen Männerunterhose. Siehe Hüttenfest 2007
Linde machte dort im Frack und Zylinder eine gute Figur und moderierte die einzelnen Variationen. 

Rolf, Uli, Udo und Helmut wurden für die unermüdlichen 
Einsätze an unserem „Willy-Schnelle-Haus“ in Usseln gelobt, wo es ständig etwas zu reparieren gibt. 

Dann wurden zwei unserer jüngsten 
Übungsleiterinnen nach vorn gerufen,
um sich einen Tadel abzuholen. 

Conny und Lisa erhielten aber auch viel Lob 
für ihren unermüdlichen Einsatz mit den Kindern und 
für die Aufführungen am Hüttenfest. 

Petra bedankte sich herzlich bei dem Nikolaus, 
der mit einem weiteren Lied verabschiedet wurde. 


Erneut wurde eine lustige Wintergeschichte von 

Petra vorgelesen, die Zuhörer lauschten gespannt.

Der 1. Schnee

Nach dem Nikolaus kommt wie jedes Jahr der Auftritt 
unseres Helmut mit der Verteilung 
der erlangten Sportabzeichen.
Helmut meldete für 2007
80 Teilnehmer des Ski-Club Gladbeck. 

Die Urkunden wurden den Sportlern
vom 1. Vorsitzenden überreicht. 

Hier die Teilnehmer, die nicht fotografiert wurden:
18. Gold – Ulrich Brecko
21. Gold – Anneliese Wiese 
22. Gold – Petra Strauß
23. Gold – Marry Brecko
24. Gold – Udo Lückert
27. Gold – Ilse Strauß 


11. Gold – Christa Oehmke

21. Gold – Agnes Haak

21. Gold – Gerd Tribowski

22. Gold – Marianne Stanek

23. Gold – Erhard Wiese

25. Gold – Margret Gutschmid

25. Gold – Margret Gutschmid 
und Theo Haak

26. Gold – Heinz Stanek

27. Gold – Frank Förster

27. Gold – Werner Strauß

30. Gold – Rolf Schenk

31. Gold – Anne Förster

34. Gold – Helmut Förster
Helmut und Uli bedankten sich bei allen für die 
rege Teilnahme am Sportabzeichenwettbewerb.. 

Da der Ski-Club damit im Stadtsportverband erneut 
und zum 3. mal hintereinander den 1. Platz belegt hat, darf der Verein den Wanderpokal des Stadtsportverbandes behalten.

Zum Schluß wurde noch ein Film von der Wanderung 
vom 29.04.-05.05.2007 im Elbsandsteingebirge gezeigt.
Siehe Fotos 

Werner hat erneut mit akribischer und zeitraubender Arbeit einen unterhaltsamen Film erstellt.

Eine Kopie des Filmes kann bei Werner bestellt werden, das Format, ob VHS oder DVD 
kann mit ihm abgestimmt werden. 

Mit diesem Film endete ein
gemütlicher Nikolausabend
im Vereinslokal
„Haus Kleimann-Reuer“